Martina Wolf wurde in Wurzen (Sachsen) geboren.
Sie studierte von 1997 bis 2002 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden.
In der Projektklasse für Neue Medien von Lutz Dammbeck erhielt sie im Jahr 2002
das Diplom und schloss dort ihr Meisterschülerstudium 2005 ab.
Sie lebt und arbeitet vorwiegend in Frankfurt am Main.


 

STIPENDIEN / PREISE

2015
Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds

2012
Studienaufenthalt in der Deutschen Akademie Rom, Casa Baldi – Olevano Romano (I)

2011
Stipendium in Art Lazareti, Dubrovnik (HR) – Internationales Künstleraustauschprogramm der Stadt Frankfurt am Main

2009
Videoprojekt Algier – Recherche, Projektentwicklung – Goethe Institut Algier (DZ)

2008
Jahresstipendium Hessischen Kulturstiftung für die Stadt Moskau (RU)
Ausstellungsförderung des Instituts für Auslandsbeziehungen – ifa – Moskau (RU)
Videoprojekt Almaty – Goethe Institut Almaty, Kasachstan (KZ)

2007
Stipendium im Internationalen Künstleraustauschprogramm Columbus/Ohio – Freistaat Sachsen

2006
Projektstipendium für Recherche und Drehbuchentwicklung der Kulturstiftung Sachsen für ein Projekt in Moskau (RU)
Recherchestipendium der DEFA-Stiftung für ein Projekt in Moskau (RU)

2004
Atelierstipendium „dynamo.eintracht“ der Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank in Frankfurt am Main

2003
DAAD-Stipendium – École Nationale Supérieure des Beaux-Arts – Paris (F)

2002
Hegenbarth-Stipendium – Projektstipendium der Stiftung Kunst und Kultur der Stadtsparkasse Dresden

2002
Penta-Park-Fotopreis – Dresden

2002
Erasmus-Stipendium – ENSBA – Paris (F)


 

ARBEITEN IN SAMMLUNGEN

Kunstfonds / Staatliche Kunstsammlungen Dresden
National Centre for Contemporary Arts – NCCA, Moskau
Städtische Galerie Dresden / Kunstsammlung
Kunstsammlung der Dresdner Bank, Commerzbank AG, Frankfurt am Main
Kunstsammlung der Ostsächsischen Sparkasse Dresden
Hessisches Baumanagement, Frankfurt am Main
Private Sammlungen in New York, Miami, Rotterdam, Hamburg, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


 

EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2016
Reise nach Arglosen – Museum Bad Arolsen – mit Laura J. Padgett – Video- und Fotoinstallationen

2015
Meno male che ora è tutto diverso – Kunstverein, Rostock – Video- und Fotoinstallationen

2014
ХОТЕЛИ КАК ЛУЧШЕ … – Oberfinanzdirektion, Frankfurt am Main – Video- und Fotoinstallationen

2013
LESS – Bunker / Schauraum Wiensowski & Harbord – Berlin – Videoinstallationen – Ausstellungsprojekt von Dr. B. Brunn – mit Charlotte Posenenske und Michael Reiter

2013
ZWISCHENDURCH: Konkrete Wände – mit Hannes Broecker – Video- und Fotoinstallationen

2011
Fenster, Wände – Weißfrauen Diakoniekirche – Frankfurt am Main – Video- und Fotoinstallationen
PLAZA SHOWS – Commerzbank Centrale – Frankfurt am Main – Video- und Fotoinstallationen

2010
Martina Wolf – Goethe Institut – Moskau (RU) – Videoinstallation
Sturm auf Berlin – Galerie Anita Beckers – Frankfurt am Main – Videoinstallation

2010
Tag des Sieges (Day of Victory) – Städtische Galerie – Dresden – Videoinstallationen

2010
КУДА / WOHIN – Motorenhalle – Dresden – Videoinstallationen
Lenin, Sieg und Wahrheit – galerie baer – Dresden – Video- und Fotoinstallationen

2009
Tag des Sieges – VIDEOSPACE – Dresdner Bank / Commerzbank – Frankfurt am Main – Videoinstallation
ОБЪЕКТ ВООБРАЖЕНИЯ / Object of imagination – NCCA – National Centre for Contemporary Arts – Moskau (RU) – Videoinstallationen – mit Herbert Warmuth

2008
ALMATY_house – Projektraum der Hessischen Kulturstifung – Frankfurt am Main – Videoinstallation

2007
ZWIELING – Galerie STATION – Mousonturm – Frankfurt am Main – Videoinstallationen – mit Herbert Warmuth

2006
Der eigene Doppelsinn – galerie baer – Dresden – Videoinstallationen – mit Herbert Warmuth

2005
sicht.auf.bau – galerie baer – Dresden – Video- und Fotoinstallationen
Topografische Auslassungen – Ideenlabor – Frankfurt am Main – Fotoinstallationen

2004
Martina Wolf – Hochhaus der Dresdner Bank – Frankfurt am Main – Video- und Fotoinstallationen

2003
Martina Wolf. RAUM II.2 – galerie gauche – ENSBA – Paris (F) – Videoinstallation

2002
RAUM II – Hochschule für Bildende Künste – Dresden – Videoinstallation


 

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2016
Konzeptuelle Landschaften – Galerie Mathias Güntner – Hamburg
REDUCING – Galerie Daniel Marzona – Berlin

2015
Notes on the beginning of the short 20th century – Emil Filla Gallery – Ústí nad Labem (CZ)
That’s all – G262 – Sophie van de Velde – Antwerpen (BE)
nur das – Galerie Martina Detterer – Frankfurt am Main

2014
UPDATE/POSTMEMORY – Internationale Videokunst – Motorenhalle Dresden

2013
jetzt hier – Staatliche Kunstsammlungen – Dresden
LESS – Bunker / Schauraum Wiensowski & Harbord – Berlin – Ausstellungsprojekt von Dr. B. Brunn

2012
Addition – galerie baer – Dresden
dasselbe anders / immer dasselbe – Kunsthalle – Wiesbaden
OPEN STUDIOS – Deutsche Akademie Rom – Villa Massimo

2010
The king of the Forest – Playing the City 2 – SCHIRN Kunsthalle – Frankfurt am Main
house party – come as you are – galerie baer – Dresden
Fishing a Dragon – Videoblock Display – Barockschloß Mannheim
Unter Oberflächen – Galerie Delikatessenhaus – Leipzig

2009
OHNE UNS! – Motorenhalle – Dresden
ВИДЕО ФОРМАТ [Linearity] – National Centre for Contemporary Arts – Moskau (RU)

2008
Moves – Kunsthalle Koidl – Berlin – Auszüge aus der Kunstsammlung der Dresdner Bank
remarks on color_part II_german tendencies – Priska Juschka Fine Art – New York (USA)

2007
HOT.DESTINATION IV – Motorenhalle – Dresden –– Galerie Filla – Usti (CZ)

2006
Kulturinvest Dresden – Stipendiaten der Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank – Oktogon, HfBK Dresden
diStilled – Izmir (TÜ)

2001
screenings 08 – MMK – Frankfurt am Main


 

SCREENINGS

2011
Sąsiedzi / Neighbors / Nachbarn 2.0 – WAWEL Illumination – Fassaden-Projektion an der Wawel-Burg –
Gastbeitrag der Stadt Frankfurt am Main – Krakau (PL)

2009
The (re)production of space – VisualContainerTV – www.visualcontainer.tv

2008
directors lounge – Berlin – Festival für Video und Medienkunst

2004
Angleichung – Fotoinstallation an LED-Wand der Dresdner Bank –Frankfurt am Main

2003
The New York Expo – Anthology Film Archiv New York (USA)


 

VORLESUNGEN / SEMINARE / WORKSHOPS

2015
Video Workshop: Moving Stills – Faculty Of Fine Arts And Design – IZMIR ECONOMI ÜNVERSITESI (TR)

2010
Moskauer Videoarbeiten – Seminar – RGGU, Russische Staatliche Geisteswissenschaftliche Universität, Moskau (RU)
Videoarbeiten und Urbane Fotografie – Vorlesung / Seminar – Kunsthochschule Berlin-Weißensee – Berlin

2009
Городское пространство – Vorlesung / Seminar – MARCHI, Moscow Architecture Institute, Moskau (RU)

2008
L‘objet de l‘imagination – Vorlesung / Seminar / Workshop – Goethe Institut, Algier (DZ)
Bildraum / Videoraum – Vorlesung / Seminarreihe – SOROS Centre, Almaty (KZ)
Oбъект воображения – Vorlesung / Seminar – Staatliche Kunstakademie Almaty (KZ)

2007
Martina Wolf. Video Works – Vorlesung / Seminar – Art Department der Ohio State University, Columbus/Ohio (USA)
Moving Images – Vorlesung / Seminarreihe – Columbus College of Art and Design, Columbus/Ohio (USA)


 

BUCHPROJEKTE (Konzept / Gestaltung / Layout)

Martina Wolf. STILLE BEWEGTE BILDER. Arbeiten / Works. 2000–2014. Verlag für moderne Kunst
https://vfmk.org/martina-wolf

Charlotte Posenenske. Die frühen Arbeiten The Early Works. DISTANZ
http://www.distanz.de/de/books/new-publications/charlotte-posenenske

Charlotte Posenenske. manifesto. DISTANZ
http://www.distanz.de/de/books/new-publications/charlotte-posenenske