Glassteine #3

MartinaWolf_GlassBlocks_Thistle_Rep-Grid-8sec_VIDEO_2020-2021_V-1

Glasstein-Wände in einem Gebäude in Frankfurt am Main: Vor einer Glasstein-Wand bewegen sich mit dem Wind die Zweige und Blätter einer großen Distel (Sonchus gomerensis). Der Verlauf der Sonne verändert das Licht auf der Pflanze und die Reflexe im Glas. Ausgewählte Glassteine werden in einem festen Ausschnitt über eine lange Zeit aufgenommen.
Das finale Videobild wird im Bausteinprinzip zusammengesetzt: Ein im Videoschnitt-Programm freigestellter und 15-fach in das Bild-Raster eingefügter Baustein, jeweils auf der Zeitachse um acht Sekunden versetzt, füllt das Format.
15 Zeitverläufe werden auf diese Weise simultan über die einzelnen Felder sichtbar gemacht, und somit die verschiedenen Zustände einer Zeitspanne von 2 Minuten als Komplex in jedem einzelnen Video-Frame.
Da der Timeline-Versatz von acht Sekunden in der Zeit des Kurzgedächtnisses liegt, bleibt die Struktur der Wiederholung deutlich erkennbar. Gleichwertig dazu verlaufen im sich wiederholenden Stein die Veränderungen des Lichts und die immer wechselnden Bewegungen der Pflanze.
Synchron präsentiert werden die mehrstündigen Aufnahmen und Kombinationen von zwei Steinen auf zwei nebeneinander hängenden Monitoren. Die Größe der Steine im Videobild entspricht der Dimension der Steine in der Wand.

Weiterlesen

Vier Zitronen

MartinaWolf_2019-2020_Still-Live_4-Four-Lemons_still_3


Ein Still-Leben-Motiv: vier Zitronen liegen auf einem Tisch.
An einem sonnigen Vormittag wandern die Lichtfelder von drei Fenstern über den Tisch.
Mit der Aufnahme dieses Vorgangs, vier Stunden lang, entsteht das Video.
Die Bewegung der Schatten ist im Ausschnitt der Aufnahme deutlich sichtbar.
Von Zeit zu Zeit bewegt der Wind die Fenster.
Gespiegelte Lichtflächen gleiten über den Tisch, dem Schattenverlauf entgegen.
Durch das Licht und den Schatten verändert sich das Gelb der Zitronen.


MartinaWolf_2019-2020_Still-Live_4-Four-Lemons_still_2

Weiterlesen

Still-Leben: 2019-04-24

MartinaWolf_2019_Still-Live_2-TwoBottles-M-2_still_3


Erneut ein sonniger Vormittag in Dresden, 2019, am 24. April.
In dem großen Raum mit drei Fenstern stehen zwei Wasserflaschen auf dem Tisch. Die Lichtfelder der drei Fenster verschieben sich allmählich, mit dem Sonnen- und Jahresverlauf nun etwas versetzt, über die weiße Tischplatte und das Wandstück dahinter.
Die Video-Arbeit entsteht zur selben Zeit wie am 16. April, als Aufnahme über vier Stunden.
Langsam und fast regelmäßig steigen Luftblasen in den Flaschen auf. Von Zeit zu Zeit bewegt der Wind mit den Fensterscheiben noch hellere Lichtflächen durch das Motiv, die den sichtbar wandernden Schatten entgegenlaufen.


MartinaWolf_2019_Still-Live_2-TwoBottles-M-2_still_4

Weiterlesen

Fünf Zitronen

MartinaWolf_2019_Still-Live_5-Five-Lemons_still


Fünf Zitronen liegen auf einem Tisch: ein Still-Leben-Motiv.
Die Lichtfelder von zwei sonnenbeschienen Fenstern wandern über diesen Tisch.
Mit der Aufnahme dieses Vorgangs, zwei Stunden lang, entsteht das Video.
Der Verlauf der Schatten ist deutlich sichtbar.
Von Zeit zu Zeit bewegt der Wind die Fenster.
Die Schattenachsen gleiten dann voraus oder ihren Weg noch einmal zurück.
Als Vorschau oder Rückblende, auf filmische Mittel verweisend.


Fünf Zitronen
Five Lemons
Frankfurt am Main. 2019
4K Video
Adjustment for 40-inch Monitor
Quicktime Movie H264
3840x2160px / 25p or
1920x1080px / 25p
120 min
Mute. Loop